permalink

2

Emailversand mit verschiedenen Emailkonten unter Outlook

Bei vielen verschiedenen Emailkonten unter Outlook kann man schon einmal den falschen Absender auswählen. Oder man vergisst es, diesen zu ändern. Hier eine Möglichkeit, wie Sie auch unter Zeitdruck, den richtigen Absender nicht mehr vergessen!

Ich habe verschiedene Emailadressen in meinem Outlook eingerichtet. Insbesondere die vielen verschiedenen webmaster@domainname.de Emailadressen, die ich durch die Betreuung verschiedener Websites innehabe, machen die Übersichtlichkeit zunichte. Außerdem möchte ich, aus verschiedensten Gründen, eine klare Trennung der Emailadressen (privat, beruflich,…).

Auswahl der verschiedenen Emailkonten in Outlook

Als Standard-Emailadresse ist nun einmal meine Firmenemail info@thincom.de eingerichtet. Wenn ich nun aber an einen Freund/Bekannten/ schreibe und vergesse, das ich die Email nicht mit diesem Absender versehen will, kann unter Umständen der Empfänger erst einmal nichts damit anfangen, Verwirrung herrscht, man muss alles erklären und aufklären und Zeit geht verloren.

Meine Anfrage bei Microsoft gab leider nicht die gewünschte Lösung (man könne ja vor dem Absenden auf den Konto-Knopf drücken ;-))

Wer sich einigermaßen in der Registry auskennt, kann dieses Problem nun selber lösen (oder man ruft mich einfach an um einen Termin zu vereinbaren).
Im Pfad HKEY_CURRENT_USER\Software\Policies\Microsoft\office\14.0\outlook\options wird im rechten Fenster mit der rechten Maustaste ein neuer DWORD-Wert – mit der Bezeichnung: forceaccountselectioneingetragen.  Als Wert wird 1 zugewiesen. Fertig.

Ich musste bei mir den Schlüssel „options“ erst selber anlegen (linkes Fenster, auf den übergeordneten Schlüssel mit rechter Maustaste klicken, neuer Schlüssel, Namen eingegeben).

Jetzt fragt Outlook vor dem versenden nach der Emailadresse.

Es gibt dafür keine Standard-Emailadresse mehr. Es lohnt sich also nur, wenn oft von verschiedenen Absenderadressen die Emails verschickt werden.

Viel Spaß!

P.S. Outlook-Schulungen gibt es jederzeit bei mir – rufen Sie mich einfach an!

2 Kommentare

  1. Hallo,
    danke für die Anleitung. Bei mir musste ich die Unterschlüssel auch erst noch erstellen. Da ich zudem auf einem 64 Bit Rechner arbeite, habe ich zuerst einen 64 Bit D-Wort Wert ausgewählt. Damit funzt es aber nicht. Nachem ich dann auf 32 Bit D-Wort Wert gewechselt habe hat alles geklappt. Bei mir hat Outlook außerdem den Fehler, dass das Standartkonto nicht auswählbar ist. Wenn man ein anderes Konto als Standart auswählt nimmt Outlook 2010 das nicht an und sucht sich einfach eins aus. Microsoft hat auf meinen Hinweis vor 8 Monaten bis jetzt nicht reagiert. Der Fehler ist immer noch da und betrifft auch andere User.

    mfg

  2. Hallo,

    danke für den tollen Tipp! Gibt es auch eine Möglichkeit, beim Weiterleiten und Antworten zur Auswahl aufgefordert zu werden?

    Danke und Gruß

    Peter

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.